Da hilft nur ausprobieren

Wenn man das erste Mal mit Fructoseintoleranz in Berührung kommt, steht man erst einmal mit einem großen Fragezeichen im Gesicht da. So wirklich hat man nämlich noch nie etwas von Fructose gehört – es sei denn man ist Biologe oder Ernährungsberater. Für alle anderen ist Fructoseintoleranz erst einmal ein Wald voller offener Fragen, die nach Antworten suchen.
Weiterlesen

Was ist Fructoseintoleranz

Bei Fructoseintoleranz handelt es sich um eine sogenannte Pseudoallergie oder auch Nahrungsmittelunverträglichkeit. In diesem Fall ist der Körper nicht oder nur unzureichend in der Lage den Fruchtzucker Fructose im Dünndarm in den Körper aufzunehmen. Stattdessen wandert die Fructose bis in den Dickdarm, wo sie schließlich von den Bakterien der dortigen Darmflora verdaut wird. Dis hat zwar keine gesundheitsschädlichen Auswirkungen für den Menschen, führt aber zu äußerst unangenehmen Nebenwirkungen.
Weiterlesen

Vitaminmangel bei Fructoseintoleranz?

Eigentlich bedeutet die Diagnose Fructoseintoleranz schon mehr als genug Einschränkungen und Konsequenzen auf die Gesundheit. Doch meist zieht dieses Krankheitsbild leider noch weitere Folgen nach sich, die man keinesfalls außer Acht lassen sollte. So zählen sowohl ein Folsäuremangel, als auch zu niedrige Zinkkonzentrationen zu typischen Begleiterscheinungen einer Fructoseintoleranz.
Weiterlesen

Geeignete Süßigkeiten bei Fruchtzuckerunverträglichkeit

Den meisten Betroffenen wird es bei einer Fructoseintoleranz wohl am schwersten Fallen, auf Süßigkeiten zu verzichten. Umso mehr, da man weiß, dass eine solche Erkrankung ein Leben lang besteht und man somit auch ein Leben lang verzichten, oder zumindest genau beachten muss, was und wie viel Zucker man isst.
Weiterlesen